Der SSV Naturns baut Tabellenführung aus!

Der SSV Naturns baut Tabellenführung aus!
Super Mario war ein sicherer Rückhalt zwischen den Pfosten
Super Abschluß der Hinrunde: Überzeugender Auftritt der Cannibals in Piné 7:3
Der SSV Naturns Blue Cannibals beendet die Hinrunde mit einem tollen Sieg gegen den Hockey Club Pinè mit 7:3 Toren.
In die Torschützenliste konnten sich Simon Allneider (3x), Philip Schwienbacher (2x) sowie Florian Kirchler und Daniel Christanell eintragen.
Unseren Mannen fehlten abermals wichtige Stützen, so musste man in der Verteidigung auf Daniel Told, Philiipp Klotzer sowie Harald Huber verzichten. Im Sturm musste man ohne Alexander Pixner und Ulrich Perkmann die Reise nach Trient in Angriff nehmen.

Die von beiden Seiten stets fair geführte Partie wurde vom umsichtigen Serie A1 erprobten Hauptschiedsrichter geleitet. Besonders gefreut hat den Naturnser Eishockey Cracks die von HC Pinè getätigte Aussage, dass es Spaß macht gegen Naturns zu spielen. Es wird um jeden Puck gekämpft, dennoch steht immer die Fairness und Freude am Spiel im Vordergrund.

Auch der Hockey Club aus Pinè schenkte unserer Mannschaft nichts und ging bereits nach wenigen Minuten in Führung. Unsere Abwehr, die nicht immer sicher stand, wurde ausgehebelt und die Trentiner konnten durch Avancini Mattia zur 1:0 Führung eindrücken.
Gerade eine Minuten später, dribbelte sich Florian „King“ Kirchler, nach einen super Pass von Robert Thaler, durch die gegnerische Reihe und konnte mit seinem gefürchteten Sniper den Ausgleich erzielen. Danach wurde Einbahneishockey geboten und Philip Schwienbacher drückte nach Zuspiel von Simon Allneider und Andreas Humml zur 2:1 Führung ein. Nach einen schnell ausgeführten Konter des Gegners zeigte die Stadionuhr plötzlich 2:2. Auch auf diesen Ausgleichstreffer wurde prompt reagiert, Simon Allneider fing einen Fehlpass ab und bezwang den HC Pinè Goalie zum dritten Mal. Das ereignisreiche erste Drittel endete mit einer knappen 3:2 Führung.

Im Mitteldrittel konnte die Führung ausgebaut werden, eine herrliche Puckstaffette über Andreas Palla und Andreas Humml, die jeweils zwei Assists verbuchen konnten, veredelte Simon Allneider im Stile eines Torjägers – Spielstand 4:2.
Auch ... Minuten später, war Center Simon Allneider, nach einem millimetergenauen Steilpass von Andreas Palla, zur Stelle und konnte im Alleingang den gegnerischen Goalie zum 5:2 bezwingen.

Auch im Schlussabschnitt wurden Tore erzielt. Den schönsten Treffer des Abends konnte Philip Schwienbacher bejubeln. Der Naturnser dreifach Torschütze Simon Allneider lief auf zwei gegnerische Verteidiger zu, ließ den heranstürmenden Philip Schwienbacher den Puck liegen, der mit einem herrlichen Direktschuss ins linke Kreuzeck das halbe Dutzend voll machte. Diese super Aktion bekam zu Recht ein „Standing-Ovation“ von Seiten der Mitspieler.
HC Pine gab nicht auf und verkürzte abermals durch den quirligen Mattia Avancini auf 3:6, ehe Daniel Christanell (Zuspiel von Oliver „Teacher“ Defatsch) nach einem wuchtigen Antritt zum 7:3 Endstand einnetzten konnte.

Unsere Mannen können mit der Hinrunde durchaus zufrieden sein, nach 7 Spielen (6 Spiele wurden aufgrund der Eissituation in Naturns in der Fremde absolviert) konnten 5 Siege, sowie eine knappe Penaltyniederlage in Gröden und nur eine klare Nullrunde in Prad verbucht werden.
Diese Woche trainieren wir zum letzten Mal in Latsch - Danke den Latschern für die Jahrelange tolle Zusammenarbeit - denn diesen Samstag wird in Naturns, so wie jedes Jahr von unsern Cracks mit Hilfe des Eismeisters Dieter aus Latsch unserer Heimstätte wieder Leben eingehaucht. Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ gebührt an dieser Stelle dem Dieter, der stets für Rat und Tat an unserer Seite steht.
Damit am Samstag der Feinschliff gegeben werden kann, gilt es unseren „El Presidente“ Andreas Humml hervorzuheben, der seit mittlerweile fast 10 Jahren für den Eisplatz in Naturns all sein Energie und Freizeit opfert und auch diese Woche im Dauereinsatz ist.

Den 26. November 2012 bittet Coach Walter Allneider dann zum ersten Training in der heimischer Spielstätte am Naturnser Sportplatz, und bereits am Freitag, 30. November wollen unsere Cracks für die unglückliche Penaltyniederlage gegen HC Gardena Bulls, im ersten richtigen Heimspiel um 20:30 Uhr Revanche nehmen.

Nach derart tollen Ergebnissen in der Hinrunde erhoffen wir uns natürlich ein reges Zuschauerinteresse und freuen uns bereits jetzt riesig, die Saison in unserem Wohnzimmer, am Naturnser Eisplatz, zu eröffnen.

Let`s go Cannibals
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle