Der SSV bittet zum Burggräfler-Derby

22.11.2012
Der SSV bittet zum Burggräfler-Derby
Die Obermaiser "Curva Sud" kommt am Sonntag nach Naturns
Bis zum letzen Spieltag hat der Spielkalender in diesem Jahr das große Derby aufgespart. Doch nun, nach langem Warten, ist es endlich wieder soweit. Am Sonntag um 14.30, empfangen wir auf dem heimischen Sportplatz den AFC Obermais.
Diese Begegnung ist nicht einfach ein Spiel, es ist DAS Spiel. Das Derby: Blau-Gelb trifft auf Blau-Weiß. Neben dem wichtigen Kampf um Punkte gegen den Abstieg, geht es im Derby gegen Obermais aber noch um viel mehr. Es geht um Emotionen, es geht um Rivalität, es geht um die Vorherrschaft im Burggrafenamt. Für Spieler, Fans und Verantwortliche auf beiden Seiten ist dieses Spiel jedes Jahr ein Höhepunkt. Ein Sieg ist das Allerhöchste, eine Niederlage stets eine Katastrophe.

Trotz dieser besonderen Bedingungen sollte der sportliche Aspekt jedoch immer im Vordergrund stehen. Denn am Ende geht es auch nur um drei Punkte. Und dabei geht der Trend bei den beiden Mannschaften in den letzten Runden etwas in die entgegengesetzte Richtung: Naturns zeigte starke Leistungen, ohne diese jedoch wirklich in Punkte umzumünzen. So verlor man unverdient in Salurn und holte auch im Nachholspiel gegen Levico leider nur einen Punkt. Und Obermais? Ja Obermais hat sich nach dem Stotterstart gefangen und konnte aus den letzten drei Spielen 7 Punkte holen. Zuletzt gab es einen 1 zu 0 Heimsieg gegen die Mannschaft aus Ahrntal. Damit haben die Blau-Weisen wieder Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze hergestellt, liegen mit 11 Punkten aber immer noch am Tabellenende.

Vertraut man rein auf die Statistik, so müsste der SSV chancenlos sein. Alle drei Heimspiele der letzten Jahre gegen den FCO gingen verloren, während man auswärts hingegen stets gewinnen konnte. Es ist also an der Zeit, den Spieß umzudrehen, um den direkten Kontrahenten auf Distanz zu halten. Interessant wird auch das Wiedersehen mit zwei alten Bekannten sein. Mit Christian Platzer und Neo-Coach Marco Bertoncini werden zwei bekannte Gesichter an ihre alte Wirkungsstätte zurückkehren. Leider nur zuschauen kann auf Seiten von Naturns der gesperrte Francesco Cosa, der sicherlich eine Lücke im Angriff hinterlassen wird. Zudem fehlen auch noch Florian Pohl und Laurin Kristanell verletzungsbedingt. Dennoch wird Trainer Grünfelder elf hochmotivierte Jungs aufs Spielfeld schicken können, die alles für den Sieg gegen den Rivalen geben werden.

Noch ein Aufruf an unsere Fans…
Obermais wird traditionell, - gerade im Derby – von einer großen Anhängerschaft lautstark begleitet. Doch auch wir hoffen auf eine tatkräftige Unterstützung unseres stets zahlreichen Publikums, das durchaus einmal etwas lauter werden dürfte. Dies könnte noch ein paar Prozent mehr aus der Mannschaft kitzeln und wir könnten den Heimvorteil voll ausnutzen.

Lassen wir dieses Derby also zu einem Fussballfest werden. Der SSV freut sich schon jetzt auf einen fairen Fight und eine große Zuschauerkulisse.

Ein Hinweis in eigener Sache: In der Halbzeitpause des Spiels findet eine Verlosung statt:
1. Preis: Gutschein für einen Steinbrunnen im Wert von 600 Euro bei Peinter Fliesen, Natz (http://www.peintner-fliesen.com)
2. Preis: Gutschein für ein Essen in der Cutraunstube in Rabland + 2 Gutscheine für Eintritte ins Erlebnisbad Naturns
3. Preis: 1 Familiengutschein ins Erlebnisbad Naturns
Der SSV bittet zum Burggräfler-Derby
Verlosung: Hauptpreis ist ein Steinbrunnen von der Firma Peintner Fliesen, Natz
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Mittwoch, 20.03.2019 - 20:00 Uhr St. Martin Moos i.P. : SSV Naturns
-:-
Junioren Spg - Sa, 23.03.2019 - 17:30 Uhr
-:- FC Meran : SSV Naturns SpG
A-Jugend Spg - Sa, 23.03.2019 - 15:00 Uhr
-:- Algund : SSV Naturns SpG
B-Jugend Spg - So, 31.03.2019 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Virtus Bozen
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 22 45
2 Dro 22 44
3 Rotaliana 22 42
4 Obermais 22 40
5 Brixen 22 37
6 Lana 22 36
7 Tramin 22 34
8 St. Martin Moos i.P. 22 33
9 Vipo Trento 22 32
10 Arco 1895 22 29
11 Comano Terme 22 28
12 St. Pauls 22 27
13 Anaune Val di Non 22 26
14 Calciochiese 22 17
15 SSV Naturns 22 11
16 Eppan 22 5
 Gesamttabelle