Der SSV besiegt den Bozner FC 5-3

30.09.2013
Der SSV besiegt den Bozner FC 5-3
Kapitän Armin Rungg verwandelt den Elfmeter zum zwischenzeitlichen 2-1
Ein Sieg musste her gegen den Bozner FC und ein Sieg ist es geworden! Und was für einer, denn mit acht Toren erlebten die wiederum zahlreichen Zuschauer am Naturnser Sportplatz ein Torfestival, wie schon lange nicht mehr.
Die Aufstellung: Ulrich Rungg, Armin Rungg, Matthias Peer, Florian Pohl, Stephan Götsch, Gregor Hofer, Damian Huber, Jakob Moriggl, Matthias Bacher (ab 90. Alexander Nischler), Ramon Sanson (ab 63. Ramiro Lago), Felix Peer (63. Elias Tappeiner)

Tore:
0:1 Pichler (23.), 1:1 Armin Rungg (35.), 2:1 Handelfmeter Armin Rungg (48.), 3:1 Matthias Bacher (51.), 3:2 Bertoldi (62.), 4:2 Elias Tappeiner (75.), 4:3 Saltuari (84.), 5:3 Damian Huber (86.)

Der SSV musste neben dem Langzeitverletzten Felix Rungg und dem seit zwei Wochen an einer Entzündung laborierenden Philipp Ausserer kurzfristig auch noch auf Ramiro Lago (kam nur zu einem Teileinsatz wegen einer Augenverletzung aus dem Levico-Spiel) und Alexander Pohl (zog sich im Freitagtraining eine Muskelverletzung zu und musste nach dem Aufwärmen passen) verzichten. Dass trotzdem eine starke Mannschaft aufgeboten werden konnte, in welcher man kaum Schwachstellen fand, spricht für die Kompaktheit und Ausgeglichenheit des heurigen Kaders.

Naturns legte los wie die Feuerwehr und wirbelte mit Ramon Sanson und Armin Rungg die Bozner Abwehr von Beginn an gehörig durcheinander. Ramme Sanson fand die ersten guten Chancen vor, doch in Führung gingen die Gäste nach einem Konter über Corradini, welcher auf der linken Seite durchbrach und in den Rücken der Abwehr auf Pichler passte, der überlegt einschob. In der 35. Minute brach dann einmal mehr Ramon Sanson auf rechts durch und flankte präzis zur Mitte, wo Armin Rungg per Kopf den Ausgleich erzielte.

Im zweiten Durchgang ging es dann Schlag auf Schlag. Es waren nur drei Minuten gespielt, als Gregor Hofer flanken wollte und der Ball aus kurzer Distanz an Verteidiger Sacco’s Hand prallte; Schiri Volpato pfiff Elfmeter. Diesen verwandelte Armin Rungg souverän. Der Käpt‘n avancierte nur weitere drei Minuten später endgültig zum Matchwinner, denn er bereitete nach zwei erzielten Treffern den dritten vor. Bacher nahm den Ball von rechts an, ließ einen Gegenspieler aussteigen und schob gekonnt ein.

Der Bozner FC schien geschlagen, kam aber durch Unachtsamkeiten in der Naturnser Defensive immer wieder heran. Bertoldi entwischte in der 62. Minute nach Pass von Fischnaller und lupfte den Ball über den herauslaufenden Uli Rungg zum Anschlusstreffer ins Tor. In der 75. Minute trug der SSV einen Konter mustergültig vor: der bärenstarke Matthias Bacher überlief auf der rechten Seite die Bozner Abwehr und passte ideal zum eingewechselten Elias Tappeiner, welcher ins (fast) leere Tor eindrücken konnte. Doch wieder ließ man die Gäste herankommen: Bertoldi schickte Saltuari auf die Reise, welcher, ebenfalls alleine vor Uli Rungg, das 4:3 erzielte (84.). Endgültig den Sack zu machte dann Damian Huber, nach Pass von Moriggl, welcher in der 86. Minute mit einem Linksschuss den fünften SSV-Treffer erzielte.

Enorm wichtig für die Tabelle und die Moral war dieser Sieg! Das nächste Auswärtsspiel beim SSV Brixen wurde auf Samstag 5. Oktober vorgezogen. Anpfiff am Brixner Jugendhort ist um 18.00 Uhr.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 24.03.2019 - 15:00 Uhr SSV Naturns : Eppan
-:-
Junioren Spg - Sa, 23.03.2019 - 17:30 Uhr
-:- FC Meran : SSV Naturns SpG
A-Jugend Spg - Sa, 23.03.2019 - 15:00 Uhr
-:- Algund : SSV Naturns SpG
B-Jugend Spg - So, 31.03.2019 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Virtus Bozen
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 23 47
2 Lavis 23 46
3 Obermais 23 43
4 Rotaliana 23 43
5 Tramin 23 37
6 Brixen 23 37
7 St. Martin Moos i.P. 23 36
8 Lana 23 36
9 Vipo Trento 23 33
10 Arco 1895 23 29
11 Comano Terme 23 28
12 St. Pauls 23 27
13 Anaune Val di Non 23 27
14 Calciochiese 23 20
15 SSV Naturns 23 11
16 Eppan 23 8
 Gesamttabelle