Cannibals beziehen Auswärtsniederlage in Pinzolo

Cannibals beziehen Auswärtsniederlage in Pinzolo
...genauso trüb war auch unser Spiel...
Der weite Weg (bis hinter Madonna di Campiglio) war umsonst - 2:4

Der SSV Naturns Blue Cannibals scheint in dieser noch jungen Saison noch nicht richtig angekommen zu sein. Am Freitag bezogen die Mannen um Kapitän Andreas Humml eine 2:4 Auswärts-Niederlage gegen den HC Valrendena. Die beiden Treffer für Naturns erzielte Simon Allneider.
Das Spiel begann vielversprechend, denn die Naturnser legten los wie die Feuerwehr. Das „Duo infernale“ Florian Kirchler und Simon Allneider degradierte bereits nach wenigen Sekunden die gegnerische Abwehr zu Statisten und Letzterer konnte nach einer halben Minute bereits die erstmalige Führung bejubeln.
Doch der HC Valrendena hatte, wie über die gesamte Spielzeit, die passende Antwort parat und erzielte postwendend den 1:1 Ausgleich – es war lediglich eine Minute gespielt. Das hartumkämpfte Match war ein offener Schlagabtausch und hätte in beide Richtungen kippen können. Die Trientner waren an diesem Abend jedoch schlicht und ergreifend besser und konnten mit 2:1 kurz vor der ersten Drittelpause in Führung gehen.
Als Simon Allneider einen Traumpass in Überzahl über Andreas Palla und Philip Schwienbacher verwerten konnte, war der Spielstand neuerlich ausgeglichen. Doch wiederum kurz vor Ende des zweiten Drittels konnte der Gegner unseren Schlussmann Michi Egger, der eine tolle Partie zeigte, erneut bezwingen – Spielstand 3:2 aus Sicht des HC Valrendena.
Die Cannibals kamen im Schlussabschnitt besser aus der Kabine und drückten auf den neuerlichen Ausgleich, der an diesem Abend aber nicht mehr gelingen sollte. Im Gegenteil (König Fussball könnte ein Liedchen singen, dass es in der Ferne schwierig ist, ein ausgeglichenes Spiel für sich zu entscheiden): Der sonst so umsichtige Hauptschiedsrichter schickte rund 8 Minuten vor Spielende zur Verwunderung aller Beteiligten gleich vier Naturnser Spieler (Kirchler, Abolis, Allneider, Palla) im Sekundentakt in die Kühlbox und brach somit den Cannibals endgültig das Genick. Diese 5:3 Überzahlsituationen wurden ausgenützt und der 4:2 entstand musst hingenommen werden.
Unsere „Herbstreise“ geht weiter – Am kommenden Freitag, 22.11.2013 zieht es die Cannibals nach Gröden/Wolkenstein, wo der letztjährige Meister HC Gardena Bulls Queens um 21:00 Uhr zu einem heißen Tanz bittet, ehe am kommenden Montag, 25.11.2013 das Nachtrags-Spiel gegen den HC Wikinger Vilpian, um 21:30 Uhr in der Meranarena ausgetragen wird.
Kräfte bündeln und eiserne Disziplin ist gefordert, um diese beiden Brocken zu bestehen.
Let`s go Cannibals

 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle