Bitteres Pokalaus gegen "Stars" von Virtus!

19.11.2015
Bitteres Pokalaus gegen "Stars" von Virtus!
Die gestrige Leistung von Torhüter Piazzo Felix (Jahrgang 1998) ist besonders hervorzuheben, seine Glanzparaden haben den SSV bis zum Schluss im Spiel gehalten und die Bozner Stürmer bissen sich die Zähne aus.
Nach Tramin hat es gestern auch den SSV Naturns erwischt. Im Drusus-Stadion verloren die Gelbblauen knapp mit 1-0 gegen Virtus Bozen und scheiden damit im Pokalhalbfinale aus.
Der SSV ging mit folgender Aufstellung ins Spiel: Piazzo, Pirhofer, Tribus P., Schwienbacher (ab 77. Minute Tribus R.), Hofer, Peer M., Nischler T. (ab 80. Minute Gerstgrasser), Aiello, Bacher, Mair, Lanpacher (ab 63. Minute Blaas);

Die Stars von Virtus starteten stark ins Spiel und drückten von Anfang an auf den Führungstreffer, da dem SSV Naturns auch ein Unentschieden genügt hätte. Vor allem das Sturmduo Dalpiaz/Speziale hatte in der Anfangsviertelstunde für mächtig Wirbel im Naturnser Strafraum gesorgt, jedoch ohne zwingende Chancen. In der 16. Minute der erste Befreiungsschlag der Naturnser, eine Flanke von links von Hofer driftet gefährlich ab und hätte beinahe den jungen Virtus Torwart überrascht. Danach nahmen die Hausherren das Zepter wieder in die Hand. Wie befürchtet kombinierten sie sich ein ums andere Mal in Richtung Naturnser Strafraum, doch unsere Jungs wehrten sich geschickt. Erst konnte Piazzo einen Campo Freistoß fangen (17.), dann klärte er großartig gegen Speziale (18.) zum Eckball. Die Ecke, getreten durch Mariz, fand Zentil im Strafraum, sein Kopfball streift den Außenpfosten, Abstoß die Folge.

Bereits nach 22 Minuten wurde das schnelle Kombinationsspiel der Bozner belohnt. Speziale steht nach einem Steilpass völlig frei und läuft auf Piazzo zu. Piazzo kommt herausgestürmt, doch Speziale kann vorbeigehen und wurde dann durch Hofer von den Beinen geholt. Hofer sah, als letzter Mann, direkt die rote Karte und Naturns musste mit 10 Mann weiterkämpfen. Virtus kam nun zu noch mehr Chancen, doch das Starensemble unter Trainer Lomi fand in der Naturnser Abwehrkette und vor allem in der Person von Torhüter Piazzo ihren Meister. Somit konnte der SSV das 0:0 bis in die Halbzeit retten und erstmal etwas durchatmen. 

Die Hausherren legten auch zu Beginn der Halbzeit los wie die Feuerwehr. Speziale lief in der 50. Minute alleine auf Piazzo zu, das 1 gegen 1 konnte der 17-Jährige für sich entscheiden und parierte zum Eckball. Nur 2 Minuten später die glückliche Führung für die Bozner. Mariz flankt von links in den Strafraum, wo Speziale irgendwie noch die Sohle an das Leder bringt, damit entscheidend abfälscht und der Ball vom Innenpfosten ins Netz springt. Glück für Virtus, Piazzo war hier chancenlos. Nach 59 Minuten kam es noch schlimmer, Campo fällt theatralisch, Spiel läuft weiter und der Schiedsrichter zeigt nachträglich die gelb/rote Karte an Tribus Philip. Damit konnte der SSV mit 9 Mann weiterspielen und kam sogar noch zu Chancen!

In der 67. zieht Mair von der rechten Seite ab, der Ball springt an die Hand des Abwehrspielers, doch die Pfeife von Schiedsrichter Giacomuzzi bleibt stumm, Mair holt sich den Ball erneut und flankt, den Kopfball von Bacher hält der Torwart sicher, doch das Schiedsrichtergespann entscheidet auf Abseits.

In der Folge versuchte Naturns noch alles nach vorne zu werfen, doch mit 9 Mann gegen so abgeklärte Spieler, wie sie in den Reihen von Virtus stehen, konnte man leider nicht mehr ausgleichen. Virtus spielte klar auf Zeit, die Balljungen hatten plötzlich keine Bälle mehr und es zeichnete sich eine traurige Schlussphase ab, in der Virtus noch einige Großchancen vergab. Aiello rettete in der 70. Minute auf der Linie, Conci G. traf in der 84. Minute die Oberlatte. Dem SSV fehlte einfach die Kraft noch Chancen zu erarbeiten und dann war das Spiel und der Traum vom Pokalfinale aus. 

Der SSV spielt trotzdem eine überragende Saison und kann auf die gestrige Leistung stolz sein, die Jungs haben gekämpft bis zum Umfallen und hätten sich den Finaleinzug wirklich verdient gehabt! Super SSV!

Bereits am Sonntag (Anpfiff um 14:30 Uhr) geht es in der Meisterschaft mit dem Auswärtsspiel gegen Calciochiese weiter! 
  

 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 03.02.2019 - 15:00 Uhr St. Pauls : SSV Naturns
-:-
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 15 33
2 Dro 15 31
3 Rotaliana 15 30
4 Brixen 15 29
5 Obermais 15 26
6 St. Martin Moos i.P. 15 25
7 Tramin 15 24
8 Vipo Trento 15 23
9 Lana 15 23
10 St. Pauls 15 21
11 Arco 1895 15 19
12 Comano Terme 15 17
13 Calciochiese 15 12
14 Anaune Val di Non 15 11
15 SSV Naturns 15 7
16 Eppan 15 1
 Gesamttabelle 
 


 

© 2019 SSV Naturns Impressum produced by Zeppelin Group - Internet Marketing