Auftakt zum Comeback? 3:1 Heimsieg!

 
29.10.2017
Der SSV Naturns schlägt die Gäste vom Bozner FC mit 3:1. Es herrschten dank des starken Windes schwierige Platzverhältnisse, doch die Hausherren konnten diese klug nutzen und behielten die 3 Punkte in Naturns.
Aufstellung des SSV Naturns: Alex Soffiati, Matthias Gufler, Gregor Hofer, Felix Peer, Matthias Peer, Andreas Pirhofer, Stephan Lanpacher, Andreas Nicoletti, Martin Gander (ab 90. Minute Marian Schwienbacher), Fabian Nischler (ab 82. Minute Simon Pirhofer), Amdework Tappeiner (ab 71. Minute Olaf Stark);

Tore: 1:0 Martin Gander (26. Minute), 1:1 Stefan Clementi (36. Minute), 2:1 Martin Hafner (40. Minute, Eigentor), 3:1 Martin Gander (73. Minute);

Die Hausherren konnten in der 1. Halbzeit mit dem Wind spielen und nahmen daher von Anfang an das Spielgeschehen in die Hand. Fabian Nischler sorgte in den Anfangsminuten gleich 2 Mal für Aufsehen, doch beide Abschlüsse konnten von den Gästen entschärft werden. Nach 18 Minuten zog Nicoletti aus 20 Metern ab, sein Schuss geht nur knapp am Tor vorbei. Keine Minute später prüft Fu Nischler mit einem Flachschuss Kaneider im Kasten der Gäste, doch der kommt ran und klärt zur Ecke. Da die Bozner rechts jetzt besser zustellten probiert es der SSV über links, der Ball kommt zu Lanpacher der von der Strafraumgrenze mit einem Flachschuss nur knapp das Ziel verfehlt (24. Minute).

Die Gäste wurden hinten reingedrückt und bekommen den Ball nicht aus der eigenen Hälfte, der SSV presst und ist sofort bei jedem Ball da. Nischler Fu fängt einen Querpass ab und schickt direkt Gander in den Strafraum der Gäste, dieser sieht kurz auf und verwandelt souverän zur 1:0 Führung für die Naturnser. Beflügelt von der Führung kommt der SSV direkt nach Wiederanpfiff in den Ballbesitz und nach einem langen Ball steht Gander sofort wieder alleine vor dem Torwart! Er zögert zu lange und kann mit seinem Lupfer den Torhüter nicht mehr bezwingen, der Nachschuss geht am Tor vorbei.

Das Spiel fing an sich zu beruhigen und Soffiati kracht einen langen Ball der Gäste zurück Richtung Mittellinie, da steht Nischler um den Ball anzunehmen, der wird überrascht vom Wind und sein Ball geht zurück in den Naturnser Strafraum, direkt vor die Füße von Clementi. Clementi hängt Matthias Peer im Strafraum ab und kann an Soffiati vorbei zum Ausgleich einnetzen.

Die Hausherren wussten, dass sie das Spiel in der 1. Halbzeit entscheiden müssen und drängten noch mehr nach vorne als bisher. Stephan "Lenny" Lanpacher kommt zu einer guten Schussmöglichkeit, doch der Ball fliegt übers Tor, 38 Minuten sind bisher gespielt. Dann eine Ecke von rechts in den Bozner Strafraum, Pirhofer und Hafner steigen beide auf, der Bozner erwischt den Ball, doch der geht nach hinten los und knallt gegen die Oberlatte und ins Tor. In dieser Situation profitierten die Hausherren vom Glück des Tüchtigen.

Nach dem Seitenwechsel musste der SSV nun in der Defensive seine Qualitäten unter Beweis stellen. Die Bozner versuchten es mit einem Weitschuss aus gut 20 Metern, doch der angeschlagene Soffiati macht sich lang und kann zur Ecke klären (52. Minute). Ein Freistoß von Krasniqi wird in der 57. Minute gefährlich, doch Soffiati ist da und kann parieren.

In der 73. Minute macht der SSV den Sack dann zu, Stark schießt aus 20 Metern, sein Schuss wird geblockt und kommt zu ihm zurück, daraufhin zieht er nochmal ab und ein Verteidiger bringt den Fuß dazwischen, doch das Leder fällt Gander im Strafraum vor die Füße und der verwandelt trocken zur 3:1 Führung! Der auffallende Fabian Nischler zieht in der 78. Minute rotzfrech ab und hätte beinahe Kaneider eiskalt erwischt, doch der kommt noch ran und klärt zur Ecke.

Danach war Offensiv beim SSV Schluss und die Gäste kamen zum Zug. Bei einem Freistoß von rechts kommt Soffiati gerade noch so an den Aufsetzer ran, die Kügel fällt einem Bozner Stürmer vor die Füße und er zieht ab, doch Soffiati ist auch beim Nachschuss da und hält! Bärenstark vom Naturnser Keeper! Die Schlussphase bricht an und jetzt wird es ganz kurios: Erst schießt Clementi von links, Soffiati lent den Schuss an den Pfosten und auf der rechten Seit kann Lechner den Ball noch holen. Lechner will nach innen flanken, doch der Wind verzieht die Flanke und lenkt den Ball auf die Oberlatte des SSV-Tors, der Ball bleibt im Spiel kann jedoch geklärt werden.

Nach dem Schlusspfiff jubelten Fans, Spieler und Funktionäre des SSV! Eine allgemeine Erleichterung war zu spüren. Wichtige 3 Punkte wurde errungen und eine Leistung gezeigt, auf die man stolz sein kann! Nur weiter so Jungs!

Am nächsten Sonntag, dem 05.11.2017, geht es zum Auswärtsspiel nach Tramin. Das nächste sogenannte 6-Punkte Spiel für den SSV! Anpfiff bereits um 14:30 Uhr! Seit dabei und helft unseren Jungs im Kampf gegen den Abstieg! Auf geht´s SSV!

 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 26.11.2017 - 14:30 Uhr SSV Naturns : Calciochiese
-:-
Junioren Spg - Sa, 25.11.2017 - 17:00 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Obermais
A-Jugend Spg - So, 26.11.2017 - 10:30 Uhr
-:- Lana : SSV Naturns SpG
B-Jugend Spg - So, 26.11.2017 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Lana
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Virtus Bozen 14 35
2 St. Georgen 14 33
3 St. Pauls 14 28
4 Calciochiese 14 27
5 Lavis 14 26
6 Anaune Val di Non 14 24
7 Arco 1895 14 17
8 Comano Terme 14 17
9 Benacense Riva d.G. 14 17
10 St. Martin i.P. 14 16
11 Tramin 14 16
12 Obermais 14 16
13 Brixen 14 12
14 SSV Naturns 14 11
15 Ahrntal 14 9
16 Bozner FC 14 7
 Gesamttabelle 
 


 

© 2017 SSV Naturns Impressum produced by Zeppelin Group - Internet Marketing