Am Sonntag geht’s zum Tabellenschlusslicht

20.09.2012
Am Sonntag geht’s zum Tabellenschlusslicht
Nach der Sperre von Jakob Moriggl könnte Dani Pföstl den Platz im zentralen MIttelfeld einnehmen
Auf Wiedergutmachung ist der SSV an diesem Sonntag beim Auswärtsspiel gegen Bozen 96 aus. Gegen das Tabellenschlusslicht aus der Talferstadt sollen die ersten drei Punkte her, um die Niederlage gegen Comano vergessen zu machen.
Die Bozner haben ihre bisherigen vier Spiele allesamt deutlich verloren und stehen mit Null-Punkten und 2:10 Toren einsam am Tabellenende. Zudem sorgten Querelen innerhalb der Mannschaft in den letzten Wochen für wenig Ruhe beim Murano-Verein. Unter anderem holte Trainer Pietro Armenise nach der Niederlage gegen Mori zum Rundumschlag aus, und kritisierte seine Mannschaft scharf. Ihm fehle es vor allem an Einstellung und Einsatzwille. Doch auch diese Kritik schien bisher wenig genützt zu haben, kam man am letzten Spieltag gegen Ahrntal erneut mit 1:4 unter die Räder.

Gegen Bozen wird man mit Christian Perezzani auch auf einen alten Bekannten treffen. Auch sonst setzen die Bozner heuer auf altbewährte Kräfte: Im Kader stehen unter anderem Emanuele Dima oder Eugenio Cungnetto. Verlassen hat den Verein mit Manuel Mariz allerdings ihr bester Spieler.

Ein guter Zeitpunkt also auch für den SSV, um den ersten Sieg einzufahren. Zudem hat man an Bozen 96 gute Erinnerungen aus den letzten Aufeinandertreffen. Vor zwei Jahren konnte man das Heimspiel mit 2:0 (Tore: Elfmeter Mazoll, Peter Mair) gewinnen . Im Rückspiel im Drusus-Stadion wurden die Bozner sogar mit 5:0 (Felix Rungg, 2xPföstl, Mair, Platzer) von unserem Team aus dem Drusus-Stadion geschossen.
Dieser Sieg bedeutete auch gleichzeitig den Klassenerhalt in der ersten Oberligasaison.
Doppelter Torschütze war damals Daniel Pföstl, der sich vor zwei Wochen gegen Albiano verletzt hat. Er wird gegen Bozen wieder zurückkehren und gilt hoffentlich erneut als Glücksbringer.
Schwer zu kompensieren sind allerdings die vielen Ausfälle: Nach den drei roten Karten gegen Albiano, werden Jakob Moriggl, Elias Tappeiner und Francesco Cosa in diesem wichtigen Spiel fehlen. Zudem fällt Hannes Köllemann weiter verletzt aus. Allerdings wird der zuletzt gesperrt Stephan Götsch wieder in die Abwehr zurückkehren. Eng wird es nach den Ausfällen von Cosa und Tappeiner hingegen im Sturm. Wahrscheinlich wird Ramon Sanson mit Felix Peer das Sturmduo bilden. Alternativen wären Philipp Ausserer oder der junge Alexander Nischler. Sehr jung wird wohl auch das Mittelfeld aussehen. Dort werden es wahrscheinlich Felix Rungg, Damian Huber, Matthias Peer und Philipp Ausserer richten müssen.

Dennoch sollte der SSV die Schwächephase der Bozner versuchen zu nützen und voll auf Sieg spielen. Mit dem nötigen Einsatz und dem Willen der letzten Auswärtsspiele sollte sicherlich ein Erfolg möglich sein. Auch eine Unterstützung der Naturnser Fans wie vor zwei Jahren würde dem Team enorm helfen!
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 03.02.2019 - 15:00 Uhr St. Pauls : SSV Naturns
-:-
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 15 33
2 Dro 15 31
3 Rotaliana 15 30
4 Brixen 15 29
5 Obermais 15 26
6 St. Martin Moos i.P. 15 25
7 Tramin 15 24
8 Vipo Trento 15 23
9 Lana 15 23
10 St. Pauls 15 21
11 Arco 1895 15 19
12 Comano Terme 15 17
13 Calciochiese 15 12
14 Anaune Val di Non 15 11
15 SSV Naturns 15 7
16 Eppan 15 1
 Gesamttabelle 
 


 

© 2019 SSV Naturns Impressum produced by Zeppelin Group - Internet Marketing