Am 7. Landesligaspieltag nach Gsies

03.10.2014
Am 7. Landesligaspieltag nach Gsies
Dani Pföstl und Co. haben am Sonntag die längste Auswärtsreise vor der Brust
Am Sonntag um 15.30 Uhr steht das siebte Meisterschaftsspiel der aktuellen Landesligasaison auf dem Programm.
Mit der Reise nach Gsies ins Pustertal hat der SSV Naturns die längste Auswärtsfahrt vor der Brust.

Der kommende Gegner Pichl Gsies hat von den ersten sechs Spielen 5 Punkte geholt. Zuletzt hat die Mannschaft von Trainer Manfred Villgrater nach einem 0-2 Rückstand eine 2-2 Remis auf der Plose geholt.
Vor der Saison hat der letztjährige Toptorjäger Thomas Piffrader den Verein Richtung St. Georgen verlassen. Bisher konnte dieser Verlust einigermaßen gut verkraftet werden. Jürgen Sinner hat bisher vier mal getroffen. Alle vier Treffer resultierten aus Standards. In den bisherigen drei Heimspielen hat Pichl Gsies einen Sieg (3-0 am dritten Spieltag gegen Bozner Boden) geholt und zwei Niederlagen erlitten.

Der SSV Naturns ist am Mittwoch mit einem 0-3 gegen Obermais aus dem Italienpokal ausgeschieden. Trainer Engl Grünfelder hat einigen Stammkräften eine Pause vergönnt. Die Mannschaft hatte einen Altersdurchschnitt von 18,8 Jahren und machte ihre Sache trotz der Niederlage sehr gut.
Beim Spiel gegen Pichl Gsies sollten die zuletzt verletzten Patrick Fliri und Elias Tappeiner wieder zur Verfügung stehen. Ob es für einen Einsatz in der Startelf reicht wird sich kurz vor dem Spiel zeigen. Verzichten muss der SSV allerdings auf Peter Mair, der in der Nachspielzeit gegen Lana die gelb-rote Karte gesehen hat.
Wenn der SSV Naturns seine heurige Auswärtsstärke (drei Siege in drei Spielen) weiterhin so erfolgreich an den Tag legt, ist auch in Gsies der Dreier möglich.

Wir wünchen der Mannschaft alles Gute beim Spiel am Sonntag. Aufgeats SSV.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle