Alex Feltrin zerlegt Naturns im Alleingang

10.02.2013
Alex Feltrin zerlegt Naturns im Alleingang
Gestern gab es für den SSV kein Durchkommen gegen Eppan und eine 0-4 Niederlage
Es war kein schönes Spiel und es war auch keine gute Leistung, die unsere Jungs am Sonntag in Eppan abgeliefert haben.
Dementsprechend kam der SSV gegen effektivere und abgezocktere Eppaner am Ende mit 0-4 unter die Räder. Mit der höchsten Saisonniederlage und der dritten Niederlage in Serie taumeln die Blau-Gelben damit immer weiter dem Tabellenkeller entgegen.

Aufstellung:
Uli Rungg – Pohl, Köllemann, Hofer, Matthias Peer – Moriggl, Pföstl, Huber,  Ausserer – Tappeiner, Felix Peer

Von Beginn an waren der Mannschaft von Gusti Grünfelder die vielen Ausfälle anzumerken. Ohne die Rungg-Brüder, Götsch, Sanson und Francesco Cosa
präsentierte sich die Truppe harmlos und ideenlos.

So entwickelte sich ein mäßiges Oberliga-Spiel, indem wir schon nach sieben Minuten den ersten Rückschlag hinnehmen mussten. Nach einem 20-Meter-Schuss von Shkelquim Lekiqui, verschätzte sich Uli Rungg im Kasten von Naturns und ließ den Ball zum 0-1 passieren. Anschließend steckten unsere Mannen zwar nicht auf und versuchten es mit einigen schönen Kombinationen. Dem Tor von Eppan kam man aber nur selten nahe. Einzig Elias Tappeiner scheiterte in der 13. Minute nach einem Diagonalschuss am gegnerischen Torhüter Iardino.

Danach entwickelte sich ein relativ ausgeglichenes Spiel. Doch Naturns konnte, und Eppan wollte nicht viel fürs Spiel tun. So kam kurz vor Ende des ersten
Spielabschnitts die erneute Dusche für die Gelb-Blauen, als Alex Feltrin nach einem Abwehrfehler zum 0-2 abstaubte. Es sollte nicht sein letzter Streich bleiben an diesem Tag.

Nach dem Seitenwechsel brach der überragende Eppan-Angreifer den Naturnsern mit zwei Treffern innerhalb von zwei Minuten endgültig das Genick. So lag der SSV bereits nach 60 Minuten mit 0-4 im Hintertreffen und es schien sich ein Debakel abzuzeichnen. Doch Eppan zeigte sich gnädig und spielte den Sieg über die Zeit. Aber auch unser Team spielte ehrenvoll zu Ende und die drei Junioren Ivan Lamprecht, Dominik Schlögl und Alexander Nischler bekamen ihre Chance. Am Ergebnis änderte sich jedoch nichts mehr.

Damit wurde ein wichtiges Spiel gegen einen direkten Kontrahenten um den Abstieg deutlich verloren. Doch verloren ist noch nichts. Mit 16 Punkten liegt man weiterhinin Reichweite zu den Nichtabstiegsplätzen. Die Chance zur Wiedergutmachung gibt’s schon am nächsten Sonntag daheim gegen Albiano, wieder ein direkter Gegner im Kampf um den Klassenerhalt!

Dann hoffentlich wieder mit alter Stärke und ohne weitere Ausfälle.

 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 03.02.2019 - 15:00 Uhr St. Pauls : SSV Naturns
-:-
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 15 33
2 Dro 15 31
3 Rotaliana 15 30
4 Brixen 15 29
5 Obermais 15 26
6 St. Martin Moos i.P. 15 25
7 Tramin 15 24
8 Vipo Trento 15 23
9 Lana 15 23
10 St. Pauls 15 21
11 Arco 1895 15 19
12 Comano Terme 15 17
13 Calciochiese 15 12
14 Anaune Val di Non 15 11
15 SSV Naturns 15 7
16 Eppan 15 1
 Gesamttabelle 
 


 

© 2019 SSV Naturns Impressum produced by Zeppelin Group - Internet Marketing