Abstieg besiegelt: 1:1 gegen Salurn

04.05.2014
Abstieg besiegelt: 1:1 gegen Salurn
Nun ist es Gewissheit: der SSV Naturns spielt in der nächsten Saison in der Landesliga. Das heutige 1:1 Unentschieden bei Salurn hat den Abstieg besiegelt.
von Tschiggo aus Salurn

Die Aufstellung des SSV Naturns: Uli Rungg, Armin Rungg, Alexander Pohl (ab 65. Elias Tappeiner), Ramiro Lago, Florian Pohl, Matthias Peer, (ab 80. Alexander Nischler), Damian Huber, Daniel Pföstl, Stephan Götsch, Matthias Bacher, Felix Peer

Tore: 0:1 Florian Pohl (25.), 1:1 Goller (48.)

Der SSV musste einen Sieg in Salurn erreichen, um die Hoffnung auf den Klassenerhalt zu nähren und so begannen die Grünfelder-Schützlinge auch. Schwungvoll schnürte man die Hausherren in deren Hälfte ein. Ein Kopfball von Matthias Bacher in der 6. Minute nach einer Flanke von Armin Rungg ging am langen Pfosten vorbei. Danach testete Florian Pohl mit einem Freistoß aus 25 Metern den Salurn-Torhüter, welcher mit den Fäusten abwehren konnte. In der 14. Minute versuchte es Daniel Pföstl und zwei Minuten später Damian Huber mit Weitschüssen, welche beide knapp ihr Ziel verfehlten.

In der 25. Minute legte sich dann erneut Florian Pohl bei einem Freistoß den Ball zurecht und er erzielte mit einem Hammer aus 30 Metern die Führung für den SSV. Nur drei Minuten später dribbelte sich Felix Peer in den Salurn-Strafraum und schoss aufs Tor – Corradin wehrte zur Ecke ab. Dann wurde Salurn stärker und in der 33. Minuten reklamierten die Hausherren auf Elfmeter, nachdem Marzochella zu Fall gekommen war. In der 42. und 43. Minute wehrte dann Uli Rungg noch zwei Abschlüsse von Marzochella und Magelli ab. So blieb es bei der Pausenführung für den SSV.

In der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber ihrerseits alsbald zum Ausgeleich: Marzochella startete aus abseitsverdächtiger Position auf halbrechts und gab einen Pass zur Mitte, wo Goller nur mehr einschieben brauchte (48.).. Danach hatte der SSV nur mehr wenig entgegen zu setzen. Im Gegenteil: die Salurner waren dem Führungstreffer näher. Eine sehr gute Gelegenheit zum Siegtreffer hatte dann aber doch noch der eingewechselte Elias Tappeiner für den SSV: er tauchte in der 77. Minute alleine vor dem Salurn-Gehäuse auf, schoss den Ball jedoch am langen Pfosten vorbei. Es blieb beim 1:1 Unentschieden.

Somit muss der SSV Naturns nach vier Saisonen in der höchsten regionalen Spielkasse in die Landesliga zurück. Am letzten Spiel kommt der Tabellenzweite aus Comano nach Naturns.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle