2016 war ein positives Jahr für den SSV

28.12.2016
2016 war ein positives Jahr für den SSV
Marian Schwienbacher einer der jungen wilden des SSV (Foto © Dieter Runggaldier)
Kurz vor dem Jahreswechsel wollen wir nochmals zurück schauen, was im Naturnser Fußballjahr alles passiert ist. Generell kann sicherlich eine durchaus positive Bilanz gezogen werden.
von Tschiggo

Nach dem Glamour-Jahr 2015 war es nicht leicht, an die Erfolge anzuschließen. Und der Auftakt in die Oberligarückrunde 2016 war nicht ganz einfach. Am Ende wurde dann jedoch eine ansprechende Punkteausbeute mit 22 Zählern daraus gemacht und der ausgezeichnete vierte Abschlussrang mit 51 Punkten stand als beste Saison aller Zeiten zu Buche. Der Regionalmeistertitel der Juniorenmannschaft, an welchem viele Kaderspieler der ersten Mannschaft beteiligt waren, setzte noch das Sahnehäubchen auf die Saison.

War es in den vorangegangenen beiden Sommern der Spielerkader, der stark erneuert werden musste, so war die Sektionsleitung im Sommer 2016 gezwungen den Trainerstab zu ersetzten. Engl und Gustl Grünfelder standen nicht mehr zur Verfügung und so wurden mit Cheftrainer Roberto Cortese und Co-Trainer Bernd Muther zwei Neue verpflichtet. Leider quittierte auch Teammanager Markus Pircher nach den Saisonplanungen seinen Dienst und da auch
Physio Karl Brunner durch Dietmar Pirhofer ersetzt wurde, bildeten die Betreuer Sepp Wielander und Manuel Manjer neben Tormanntrainer Ricky Guccione die Konstante im unmittelbaren Mannschaftsumfeld.

Der Saisonstart lief nach Plan und mit acht Punkten aus vier Spielen hatte man eine gute Basis gelegt. Trotz einiger Schwankungen und inkonstanten Leistungen eroberte die Mannschaft gute 23 Punkte in der Vorrunde und beendete diese an sechster Stelle. Das Saisonziel „vordere Tabellenhälfte“ scheint also in Reichweite.

Positiv können die beiden Auswärtssiege in Arco und Lavis hervorgehoben werden, welche eine ansonsten magere Ausbeute in der Ferne aufpolierten. Ein bitterer Nachgeschmack bleibt natürlich von der 0:5-Derbyklatsche am letzten Hinrundenspieltag vor mehr als 1.000 (!) Zuschauern gegen Obermais. An diesem Tag haben Trainer und Spieler alles falsch gemacht und die treuen SSV-Fans bitter enttäuscht.

Dass man die mit Abstand jüngste Mannschaft der Liga hat ist nichts Neues und so lag der Altersdurchschnitt der Startelf meist bei zirka 21 Jahren. Den 0:2-Rückstand in Lavis drehte in der zweiten Hälfte gar eine Elf, in der acht Spieler jünger als 20 waren. Diese Tatsache macht den Traditionsverein SSV Naturns mittlerweile auch zu einem sehr gut angesehenen Vorzeigeverein in punkte Talentschmiede und Einbau der Talente in die erste Mannschaft. Hier kommen die Früchte der Jugendarbeit in der Spielgemeinschaft Untervinschgau zum tragen.

Nachdem Peter Mair auf eigenen Wunsch den Verein in der Winterpause verlassen hat und die Sektionsleitung nach Anhörung der Meinungen des Trainerteams und des Mannschaftsrats entschieden hat, auf dem Transfermarkt nicht tätig zu werden, ist dies eine weitere Chance für den eigenen Nachwuchs.
Freilich fällt ein erfahrener und verdienter Spieler weg und das junge Team muss einen weiteren Schritt machen, um den Abgang der Persönlichkeit Peter Mair zu kompensieren. Mit dem Vertrauen der Vereinsführung und der Trainer und dem eigenen Selbstvertrauen werden die Spieler auch an dieser Aufgabe wachsen.

Leider hat Naturns und damit auch der SSV im abgelaufenen Jahr zwei ehemalige Spieler sehr jung durch tödliche Verkehrsunfälle verloren.
Dominik Platzgummer mit 25 und Patrick Luner mit 20 Jahren standen in der Blühte ihres Lebens und mussten dieses viel zu früh beenden. Der SSV stand den Familienangehörigen bei den Trauerfeiern bei und wird beide Jungs stets in guter Erinnerung behalten.

Ab dem 3 Jänner 2017 bereitet sich unsere erste Mannschaft wieder auf die Rückrunde vor, wobei bis zum 21. Jänner auf dem Kunstrasenplatz in Partschins trainiert wird. Am 29. Jänner erfolgt der Rückrundenauftakt gegen den SSV Brixen. Ob diese Partie in Naturns ausgetragen werden kann, werden die
Witterungs- und Platzverhältnisse zeigen. Auf alle Fälle sollten unsere Jungs gleich bei diesem Spiel dem Heimpublikum zeigen, dass mit ihnen auch in der
Rückrunde wieder zu rechnen ist.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 03.02.2019 - 15:00 Uhr St. Pauls : SSV Naturns
-:-
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 15 33
2 Dro 15 31
3 Rotaliana 15 30
4 Brixen 15 29
5 Obermais 15 26
6 St. Martin Moos i.P. 15 25
7 Tramin 15 24
8 Vipo Trento 15 23
9 Lana 15 23
10 St. Pauls 15 21
11 Arco 1895 15 19
12 Comano Terme 15 17
13 Calciochiese 15 12
14 Anaune Val di Non 15 11
15 SSV Naturns 15 7
16 Eppan 15 1
 Gesamttabelle 
 


 

© 2019 SSV Naturns Impressum produced by Zeppelin Group - Internet Marketing