2-2 bei Calciochiese, SSV bleibt weiter im Aufwind

27.10.2013
2-2 bei Calciochiese, SSV bleibt weiter im Aufwind
Ramiro Lago traf zweimal zum Ausgleich
Von der längsten Auswärtsfahrt der Saison, kehrt der SSV Naturns mit einem Punkt nach Naturns zurück. Calciochiese, bisher mit einer blütenweißen Weste vor eigenem Publikum gab gegen Naturns zum ersten mal in dieser Saison Punkte ab.
Die Aufstellung des SSV Naturns:
Rungg Uli - Peer Matthias, Pohl Florian, Götsch Stephan, Hofer Gregor - Rungg Armin, Pohl Alexander, Moriggl Jakob - Lago Ramiro, Nischler Alexander - Bacher Matthias

Tore: 1-0 Quarenghi (28., Foulelfmeter), 1-1 Lago (35.), 2-1 Risatti (53.), 2-2 Lago (59.)

Die Rückkehr vom zuletzt gesperrten Stephan Götsch sowie die Sperre von Damian Huber zwang den SSV Trainer Luciano Chini zu einer erneuten Umstellung in der Aufstellung. "Stef" rückte neben Flour Pohl in die Innenverteidigung und Armin Rungg rückte eine Position nach vorne und spielte neben Ale Pohl und Jakob Moriggl im zentralen Mittelfeld.

In der ersten Halbzeit drückte der Tabellenvierte Calciochiese, der bisher alle vier Heimspiele der Saison gewonnen hat, auf das Tor von Uli Rungg. Nach einer Ecke kam ein Calciochiese Spieler zum Kopfball, doch Ramiro Lago klärte auf der Linie. Bis zur 27. Minute passierte nichts Aufregendes, bis der Schiedsrichter den Hausherren einen schmeichelhaften Elfmeter zusprach. Quarenghi verwandelte sicher zum 1-0. Noch vor der Pause allerdings gelang dem SSV der Ausgleich. Ramiro Lago versenkte aus 17 Metern einen Freistoß über die Mauer zum 1-1.
Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

Kurz nach der Pause kam wieder Calciochiese dominant aus der Kabine. In der 54. Minute war es Risatti, der nach einer nicht funktionierenden Abseitsfalle, den Ball über Uli Rungg ins Tor lupfte. 2-1 für die Hausherren. Doch schon einige Minuten später sorgte wiederum Ramiro Lago für den Ausgleich. Sein Schuss aus knapp 10 Metern wurde noch leicht abgefälscht und so landete dieser im Netz.
Bis kurz vor Schluss passierte auf beiden Seiten nicht mehr allzu viel, doch dann ging es vor dem Kasten von Uli Rungg nochmal heiß her. Zuerst traf Calciochiese nur den Pfosten und im Anschluss an eine Ecke ging ein Kopfball knapp am Naturns Gehäuse vorbei.
In der Nachspielzeit sah Calciochiese Spieler Pelizzari noch die Gelb-rote Karte.

Beim 2-2 blieb es und der SSV Naturns kehrt mit einem Punkt aus Storo zurück nach Naturns und bleibt somit im fünften Spiel in Folge ohne Niederlage.
Am Mittwoch geht es in der Oberliga jedoch schon wieder weiter. Um 20.00 Uhr trifft der SSV Naturns zu Hause auf die bisherige Überraschungsmannschaft aus Tramin, welche als Spitzenreiter nach Naturns kommt.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle