2:0-Niederlage gegen Brixen

17.09.2018
2:0-Niederlage gegen Brixen
Mit 0-2 verlor unsere Elf gestern Nachmittag in Brixen
Auch am dritten Spieltag der heurigen Oberligasaison konnte der SSV Naturns nicht punkten: Brixen behielt mit 2-0 die Oberhand. Beide Treffer fielen bereits in der ersten Halbzeit.
Aufstellung: Albrecht, Schwienbacher, Hofer, Mair, Mairhofer, Peer, Nischler (67. Marcadella), Schöpf (46. Tarneller), Lo Presti (46. Platzgummer), Lanpacher (79. Tribus), Gander (46. Schuler).
Nicht eingewechselt: Kaufmann.
Tore: Nagler (18.), Reci (25.)
Gelbe Karte (für Naturns): Schwienbacher.

Spielverlauf: Die ersten beiden Torchancen der Partie hatte Naturns. In der 10. Minute zog Lo Presti im Strafraum von rechts einen strammen Querschuss knapp am langen Pfosten vorbei. Und nur zwei Minuten später gewann Tommy Nischler in der eigenen Hälfte einen Zweikampf und schickte mit einem langen Pass Lo Presti in Richtung gegnerischen Kasten: alleine vor den Torwart wurde unser Stürmer jedoch entscheidend von Prossliner am Abschluss gehindert. Es hätte das 1:0 aus Naturnser Sicht sein können. Danach kam Brixen besser ins Spiel. In der 14. Minute konnte Keeper Domi Albrecht einen Schuss von Nagler sicher halten. Etwas später lenkte er einen Nachschuss ins Aus (17.). Bei der darauffolgenden Ecke ging Brixen in Führung: Nagler kam im Sechzehner zum Schuss und versenkte den Ball ins Netz (18. – 1:0). In der 25. Minute erhöhte die Heimmannschaft auf 2:0. Playmaker Tessaro legte auf Reci zurück, dieser zog mit einem präzisen Schuss von der Strafraumgrenze das Leder ins lange Eck. Kurz vor der Halbzeit wurde Brixen noch einmal gefährich: Mairhofer fälschte einen Schuss von Reci im Sechzehnmeterraum gerade noch zur Ecke ab (45. +2).
Zur Halbzeit wechselte Trainer Hary Kiem gleich drei Mal: für Schöpf, Lo Presti und Gander kamen Tarneller, Platzgummer und Schuler ins Spiel.
Zu Beginn von Hälfte Zwei hatte Naturns sofort zwei gute Gelegenheiten den Anschlusstreffer zu erzielen: Luki Platzgummer zog von der Strafraumgrenze ab, sein Schuss konnte vom gegnerischen Torwart jedoch sicher gehalten werden. Und kurz darauf ließ Mari Schwienbacher aus gut 20 Metern einen Hammerschuss ab, der nur knapp am Pfosten vorbeiging (47.). Brixen verwaltete das Ergebnis geschickt und zog sich weit in der eigenen Hälfte zurück. Unsere Jungs kamen besser ins Spiel, konnten die gegnerische Abwehr jedoch nicht ernsthaft in Bedrängnis bringen. In der 67. Minute knallte Lenny Lanpacher, nach einem guten Pass von Luki Platzgummer, den Ball ans Außennetz. Und sechs Minuten später zog Eli Schuler im Strafraum das Leder knapp am kurzen Eck vorbei (73.). In der Folge passierte kaum Nennenswertes.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 23. September um 15:30 Uhr vor heimischer Kulisse gegen USD Lavis statt. Die Trentiner Mannschaft ist exzellent in die heurige Oberligasaison gestartet und steht zurzeit mit sieben Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle