1:1 im Nachtragsspiel in Levico

21.11.2012
1:1 im Nachtragsspiel in Levico
Francesco Cosa: traf in der 18. Minute zum Führungstreffer und sah in der 65. Minute "Rot"
Am heutigen Mittwoch reiste der SSV zum Nachtragsspiel der 10. Runde nach Levico Terme und konnte einen Punkt aus dem Valsuganatal mitnehmen.
Die Aufstellung:
Rungg Uli – Peer Matthias, Köllemann, Götsch, Rungg Armin (ab 76. Hofer) – Peer Felix, Huber, Moriggl (ab 80. Ausserer), Sanson - Cosa, Rungg Felix (ab 91. Manna)

Tore: 0:1 Cosa (18.), 1:1 Betti (81.)

Rote Karte: Cosa (65.), Gelb-Rot: Lomele (91.)

Der SSV begann auch diese Partie im Angriff und kam bereits in der 5. Minute zur ersten guten Möglichkeit. Nach einem Foul an Damian Huber zirkelte Francesco Cosa den fälligen Freistoß um Haaresbreite am Kreuzeck vorbei. Die Grünfelder-Schützlinge spielten weiter engagiert nach vorne und wurden in der 18. Minute mit dem Führungstreffer belohnt: Felix Rungg spielte auf der linken Seite Felix Peer frei. Dieser schießt auf das Tor, Torwart Fontana wehrt kurz ab und Francesco Cosa köpft zur Gästeführung ein.

Auch im restlichen Verlauf der ersten Hälfte kommen die Gastgeber nicht ins Spiel und versuchen es meist mit langen Bällen, welche nichts einbringen. Zudem agieren die Kicker aus dem Valsugana sehr nervös und protestieren ständig beim guten Schiedsrichter, der dafür ein ums andere Mal die gelbe Karte zeigt. Der SSV geht mir einer verdienten Führung in die Halbzeitpause.

Nach der Pause war die Partie auch eine Zeit lang eher ausgeglichen. Die Gastgeber suchten zwar vermehrt ihr Heil in der Offensive, kamen aber zunächst nur selten gefährlich vor das Tor von Uli Rungg. Dies änderte sich nach der roten Karte für Francesco Cosa, welcher in der 65. Minute auf Hinweis des Linienrichters wegen einer vermeintlichen Tätlichkeit vom Feld musste.

Es gab einige gute Ausgleichschancen für Levico. In der 67. und der 75. Minute segelten Kopfbälle nur knapp am SSV-Kasten vorbei. In der 80. Minute reagierte Uli Rungg bei einem Schuss von der Strafraumgrenze glänzend. Eine Minute später musste sich die Naturnser Nummer 1 aber dem eingewechselten Morgan Betti geschlagen geben, welcher den Ball ins lange Eck zum Ausgleich schob.

In der Schlussphase passierte nicht mehr viel und das Spiel endete mit einem alles in allem gerechten Unentschieden. Der SSV war in der zweiten Hälfte zu passiv, um mehr mitnehmen zu können. Und eine weitere rote Karte (die elfte in dieser Saison!) tat das Übrige dazu.

Es folgen nun noch zwei Heimspiele gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf. Am Sonntag gastiert ab 14.30 Uhr der AFC Obermais in Naturns und am 2. Dezember folgt das letzte Spiel der Hinrunde gegen Alense. Verliert man beide Spiele nicht, so kann die Hinrunde als durchaus positiv gewertet werden!

 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag  Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 30 64
2 Obermais 30 58
3 Lavis 30 57
4 Rotaliana 30 55
5 Brixen 30 47
6 Tramin 30 45
7 St. Martin Moos i.P. 30 45
8 Lana 30 41
9 Vipo Trento 30 39
10 St. Pauls 30 39
11 Arco 1895 30 39
12 Comano Terme 30 39
13 Anaune Val di Non 30 37
14 Calciochiese 30 22
15 SSV Naturns 30 19
16 Eppan 30 10
 Gesamttabelle