1:1 gegen Calciochiese, Punkt zu wenig

31.03.2014
1:1 gegen Calciochiese, Punkt zu wenig
Der Ausgleichstreffer durch Quarenghi vom Elfmeterpunkt
In einem guten Spiel knüpfte der SSV Naturns dem Tabellendritten Calciochiese einen verdienten Punkt ab.
Die Aufstellung des SSV Naturns:
Uli Rungg - Armin Rungg, Gregor Hofer, Daniel Pföstl, Florian Pohl, Stephan Götsch, Damian Huber, Ramiro Lago (ab 77. Felix Peer), Elias Tappeiner (ab 60. Ramon Sanson), Matthias Bacher, Thomas Nischler (ab 82. Alexander Nischler)

Tore: 1-0 Ramiro Lago (46.), 1-1 Handelfmeter Quarenghi (65.)
Rote Karte: Florian Pohl (64.)

Der SSV hätte gestern sicher mehr verdient gehabt. Uli Rungg war beinahe über die gesamte Spielzeit beschäftigungslos. Aber der Reihe nach.
Naturns begann gegen die stark besetzte Mannschaft von Calciochiese keineswegs zurückhaltend. Die ersten Chancen verzeichnete der SSV nach einer kurzen Abtastphase. 15 Minuten waren gespielt da versuchte es Florian Pohl mit einem Distanzschuss, welchen Torhüter Scalvini zur Ecke entschärfte. Calciochiese wurde erst nach einer halben Stunde gefährlich als ein Kopfball von Pelizzari knapp vorbei ging. Kurz darauf war es Ramiro Lago der im Strafraum aufs kurze Eck zielte, der Ball aber vom Torhüter entschärft werden konnte. Auch anschließend blieben die SSV Spieler am Drücker. Matthias Bacher kam nach einem Einwurf von Gregor Hofer zum Abschluss. Kurz vor der Halbzeitpause hatte alle schon den Torschrei auf den Lippen als sich Eli Tappeiner stark auf der linken Seite durchtankte auf Ramiro Lago zur Mitte passte. Doch dieser verstolperte alleine vor dem gegnerischen Tor den Ball. So blieb es beim 0-0 zur Pause.

Kurz nach der Pause wollte es der SSV besser machen. So hatte Eli Tappeiner kurz nach Wiederanpfiff eine gute Schussposition welche er nicht nutzen konnte. Doch ein wenig später traf Naturns. Mit der schönsten Aktion des Spiels gelang Ramiro Lago der Führungstreffer. Matthias Bacher im Doppelpass mit Daniel Pföstl flankt zur Mitte wo Ramiro Lago per Direktabnahme ins Kreuzeck das 1-0 erzielte.
Calciochiese wurde nun ein wenig drückender und kam in der 50. Minute zur einzig gefährlichen Aktion des Spiels, als Uli Rungg einen Schuss von Risatti aus kurzer Distanz mit einem tollen Reflex parierte.
In der 64. Minute die entscheidende Szene. Eine Freistoßflanke kam zu eine aufgerückten Calciochiese Spieler, welcher abschloss. Der Ball kullerte Richtung SSV Tor, wo Florian Pohl den Ball an die Hand bekam. Der Schiedsrichter entschied auf rote Karte und Elfmeter. Quarenghi verwandelte sicher zum Ausgleich. Bis zur Nachspielzeit drückte der SSV Naturns zwar auf den Siegtreffer, dieser kam aber nicht mehr zustande. Die beste Chancen hatten noch Matthias Bacher, welcher bei einer Flanke vom eingewechselten Alexander Nischler kurz vor der Torlinie abgeblockt wurde und Daniel Pföstl in der 94. Minute, als er eine Flanke aus spitzen Winkel mit dem Kopf nicht am Torhüter Scalvini vorbei brachte.
So blieb es beim 1-1.

Der SSV muss am Mittwoch zum nächsten Spiel nach Tramin. Die bisherige Überraschungsmannschaft der heurigen Saison wird dem SSV Naturns wieder alles abverlangen.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 03.02.2019 - 15:00 Uhr St. Pauls : SSV Naturns
-:-
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 15 33
2 Dro 15 31
3 Rotaliana 15 30
4 Brixen 15 29
5 Obermais 15 26
6 St. Martin Moos i.P. 15 25
7 Tramin 15 24
8 Vipo Trento 15 23
9 Lana 15 23
10 St. Pauls 15 21
11 Arco 1895 15 19
12 Comano Terme 15 17
13 Calciochiese 15 12
14 Anaune Val di Non 15 11
15 SSV Naturns 15 7
16 Eppan 15 1
 Gesamttabelle 
 


 

© 2019 SSV Naturns Impressum produced by Zeppelin Group - Internet Marketing