0:3 Schlappe in Partschins, jetzt wirds eng!

30.04.2018
0:3 Schlappe in Partschins, jetzt wirds eng!
(Foto @ Dieter Runggaldier)
Vor leeren Rängen in Partschins gibt es für den SSV Naturns nichts zu holen gegen den FC Obermais. Die Gäste konnten sich souverän mit 0:3 durchsetzen und nun ist der SSV im letzten Spiel unter enormen Druck um die Klasse doch noch halten zu können.
Aufstellung des SSV Naturns: Alex Soffiatti, Matthias Gufler (ab 80. Minute Simon Pirhofer), Gregor Hofer (ab 59. Minute Thomas Nischler), Felix Peer, Matthias Peer, Andreas Pirhofer, Stephan Lanpacher (ab 87. Minute Amdework Tappeiner), Michael Aiello, Martin Gander, Olaf Stark, Andreas Nicoletti;

Tore: 0:1 Martin Ciaghi (4. Minute), 0:2 Theodor Pamer (18. Minute), 0:3 Manuel Schöpf (90. Minute);
Rote Karte: Michael Aiello (77. Minute Gelb-Rot)

Von Beginn an wirkten die Gäste motivierter, engagierter und so ließ der erste Treffer auch nicht lange auf sich warten. Ciaghi wird 20 Meter vor dem Naturnser Tor überhaupt nicht angegriffen, kann sich die Kugel richten und zieht schließlich kurz vor dem Strafraum aus zentraler Position ab, sein Flachschuss geht ins linke Eck und da kommt Soffiatti nicht mehr hin. Damit stand es bereits nach 4 Minuten 0:1 für die Gäste. 

Trotz der Führung ließen die Obermaiser nicht locker, Ceravolo versuchte es nach einer Ecke mit einem Gewaltschuss aus gut 18 Metern, doch der geht am Kasten von Soffiatti vorbei. Für den SSV versuchte es Lanpacher mit einem Diagonalschuss, doch der wird zur Ecke abgefälscht. 

Knapp 18 Minuten waren gespielt als Soffiatti erneut den Ball aus dem Netz holen musste, Malleier zieht mit der Kugel am Fuß die Aufmerksamkeit der gesamten SSV Abwehr auf sich und steckt dann herrlich für Pamer durch, der alleine vor Soffiati sich nur noch die Ecke aussuchen muss und flach einnetzt. 

Die SSV-Offensive meldete sich über Stark zurück, der für Martin Gander ablegt und der junge "Tini" versucht es mit links von der Strafraumgrenze aus, doch sein wuchtiger Schuss geht weit drüber. Direkt im Gegenzug wird Pamer erneut freigespielt und kann den Ball im Strafraum annehmen, doch dieses mal versucht er es mit rechts und zieht ebenfalls drüber. Auf der anderen Seite kommt keine Minute später erneut Gander zum Abschluss, dieses mal trifft sein Weitschuss den Obermaiser Kasten, doch Wieser reagiert super und kann zur Ecke klären.

In dieser Phase des Spiels (20. - 30. Spielminute) agierten die beiden Mannschaften auf Augenhöhe, doch die Obermaiser hatten immerhin schon eine 0:2 Führung zu verbuchen, hier holte sich Aiello übrigens auch die erste gelbe Karte des Spiels, in Folge einer Diskussion mit dem Unparteiischen, ab. 

Dann passierte bis zum Pausenpfiff nichts Nennenswertes mehr und wir springen direkt in die zweite Halbzeit. Die Naturnser bekommen knapp 2 Meter vor dem Strafraum einen Freistoß zugesprochen, bei dem Nicoletti antritt, doch sein Schuss geht weit drüber (55. Minute).

Etwas später, 66 Minuten sind auf der Uhr, versuchte es Lanpacher aus der Distanz, doch sein Schuss fällt zu zentral aus und stellt für Wieser kein Problem dar. Der anschließende, weite Abschlag von Wieser geht genau in den Lauf von Ungureanu, der sich von seinen Bewachern gelöst hatte, Soffiatti kam aus dem Kasten geeilt, doch der verfehlt den Ball und plötzlich kann der Obermaiser Stürmer auf das leere Tor schießen. Der Ball ist zu lange in der Luft und so kratzt Matthias "Motte" Peer ihn noch von der Linie und klärt zur Ecke. Auch bei der Ecke segelt Soffiati an der Flanke vorbei und so hat der eben erst eingewechselte Ioris die Kugel 2 Metern vor dem leeren Tor der Naturnser vor den Füßen, doch bei ihm versagen die Nerven und er verfehlt das Tor. 

Die Hausherren hatten zwar mehr Ballbesitz, doch die Chancen die hatten die Gäste, Pamer trifft aus 15 Metern die Querlatte (74. Minute), dann fliegt Aiello mit Gelb-Rot vom Platz nach einem Foul kurz vor dem Strafraum, beim fälligen Freistoß trifft Ungureanu die Querlatte (78. Minute). In der 82. Minute hat Malleier noch die Chance auf 0:3 zu erhöhen, doch bei seinem Abschluss aus 7 Metern ist Soffiatti zur Stelle und kann klären. 

Die Nachspielzeit wurde gerade angezeigt als Obermais eine konsequente Ballstaffette bis zum Ende durchzog und der junge, mitgelaufene Außenverteidiger Manuel Schöpf plötzlich auf der linken Seite völlig alleine den Ball im Strafraum annehmen konnte und den 0:3 Endstand fixierte. 

Damit dürfte der FC Obermais wohl den Klassenerhalt klar gemacht haben und der SSV Naturns ist jetzt im letzten Spieltag auswärts gegen Calciochiese gefordert. Hinter dem SSV lauern Benacense (1 Punkt Abstand) und der Bozner FC (3 Punkte Abstand), um nicht auf fremde Hilfe angewiesen zu sein müssen unsere Jungs also alles in die Waagschaale werfen und auf Teufel komm raus die 3 benötigten Punkte holen! Seit dabei und helft unserer Mannschaft diese Saison erfolgreich abzuschließen! Gespielt wird am Sonntag, den 06.05.2018, Anpfiff ist um 16:00 Uhr! Auf geht´s SSV!



 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 14.10.2018 - 15:30 Uhr Tramin : SSV Naturns
1:1
Junioren Spg - Sa, 13.10.2018 - 17:00 Uhr
1:3 SSV Naturns SpG : Bozner FC
A-Jugend Spg - Sa, 13.10.2018 - 15:00 Uhr
4:0 SSV Naturns SpG : Weinstrasse Süd
B-Jugend Spg - So, 14.10.2018 - 10:30 Uhr
1:2 Obermais : SSV Naturns SpG
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Lavis 6 14
2 Lana 6 12
3 Dro 6 11
4 St. Martin Moos i.P. 6 11
5 St. Pauls 6 10
6 Vipo Trento 6 10
7 Brixen 6 10
8 Arco 1895 6 9
9 Obermais 6 9
10 Anaune Val di Non 6 7
11 Tramin 7 7
12 Rotaliana 5 7
13 Calciochiese 6 5
14 Comano Terme 5 4
15 SSV Naturns 7 4
16 Eppan 6 0
 Gesamttabelle 
 


 

© 2018 SSV Naturns Impressum produced by Zeppelin Group - Internet Marketing