Überlebenswichtiger Sieg in Tramin

08.04.2013
Überlebenswichtiger Sieg in Tramin
Spielte in Tramin zum zweiten mal in Folge zu 0, Uli Rungg
Ein Sieg gegen Tramin musste her und ein Sieg in Tramin ist es geworden! Der SSV ist im Kampf um den Klassenerhalt wieder voll im Rennen.
von Tschiggo aus Tramin

Die Aufstellung des SSV Naturns: Ulrich Rungg, Armin Rungg, Matthias Peer, Stephan Götsch, Florian Pohl, Daniel Pföstl (ab 63. Gregor Hofer), Felix Peer, Jakob Moriggl, Felix Rungg (ab 90. Elias Tappeiner), Damian Huber, Philipp Ausserer (ab 46. Ramon Sanson)
Tore: 0-1 Felix Rungg (82.), 0-2 Ramon Sanson (94.)

Angesichts der fast sicheren vier Absteiger aus der Oberliga, war der gestrige Sieg im direkten Duell bei den Unterlandlern überlebenswichtig.
Noch ist es freilich ein weiter Weg bis zur Rettung, aber mit den vier Punkten aus den letzten beiden Partien unter Engl Grünfelder lebt die Hoffnung mehr denn je.

Nachdem die Gelb-blauen die ersten Minuten recht initiativ angingen, übernahmen die Traminer schon bald das Ruder und dominierten die gesamte erste Hälfte. Eine Vielzahl von Eckbällen war die Folge des Dauerdrucks. Bei zwei gefährlichen Weitschüssen von Simon Lotti (10. und 29. Minute), sowie bei einem Schuss von Daniel Pfitscher (15.) reagierte Uli Rungg glänzend und verhinderte so einen Rückstand. Das Spiel kippte in den Schlussminuten der ersten Halbzeit. In der 43. Minute flog Elis Kaptina nach Foul an Felix Peer mit Gelb-rot vom Platz. Den daraus resultierenden Freistoß trat Daniel Pföstl scharf vor das Traminer Tor wo ein Abwehrspieler beim Klären die Hand zur Hilfe nahm. Die Pfeife von Schiri Dallapiccola blieb jedoch (noch) stumm. Nur drei Minuten später, in der Nachspielzeit der ersten Hälfte, gab es dann aber Strafstoß für den SSV: Felix Rungg wurde von den Beinen geholt. Der Gefoulte trat selbst an, scheiterte jedoch an Torhüter Pircher. Es war der erste verschossene Elfer für Naturns seit neun Jahren!

Die Szenen der Schlussminuten des ersten Durchgangs und die Pausenpredigt von Trainer Engl Grünfelder rüttelten die Naturnser Spieler auf. Nach Wiederanpfiff dominierte das SSV-Team. Der eingewechselte Ramon Sanson brachte viel Schwung und verzog gleich in der 46. Minute einen Schuss nur knapp. Tramin-Torhüter Pircher klärte einen Schuss von Felix Peer in der 59. Minute und einen Freistoß von Ramon Sanson in der 64. zur Ecke. In der 77. Minute wuchs der Keeper der Gastgeber über sich hinaus, als er drei Mal stark reagierte: zuerst wehrte er einen Schuss von Felix Rungg ab, dann den Nachschuss von Damian Huber und den erneuten Abpraller von Felix Rungg aus kürzester Distanz. Das Tramin-Tor schien vernagelt zu sein. In der 82. Spielminute fiel dann doch die erlösende Führung für den SSV Naturns. Der stark aufspielende Jakob Moriggl spielte einen tollen Pass auf Felix Rungg, welcher sich geschickt drehte und ins lange Eck traf. Dann bäumte sich Tramin nochmals auf und war dem Ausgleichstreffer in der 89. Minute sehr nahe. Doch ein in Topform spielender Uli Rungg lenkte einen Greif-Freistoß an die Querlatte. In der Nachspielzeit nahm Ramon Sanson einen weiten Pass von Jakob Moriggl auf und schob den Ball am herauslaufenden Torhüter Pircher zum zweiten Naturnser Treffer ein (94.). In der 95. Minute lenkte Uli Rungg noch einen Greif-Weitschuss zur Ecke. Dann war Schluss.

So kann es weiter gehen! Und muss es auch, denn zum Klassenerhalt müssen noch mindestens drei Siege in den verbleibenden sechs Spielen her. Am kommenden Sonntag trifft der SSV zu Hause auf den Tabellensiebten Levico Terme.

Vom Spiel und nach dem Spiel findet ihr Fotos in der Fotogalerie.
 Zurück zur Liste 

Aktueller Spieltag
Sonntag, 24.03.2019 - 15:00 Uhr SSV Naturns : Eppan
3:0
Junioren Spg - Sa, 23.03.2019 - 17:30 Uhr
1:4 FC Meran : SSV Naturns SpG
A-Jugend Spg - Sa, 23.03.2019 - 15:00 Uhr
5:4 Algund : SSV Naturns SpG
B-Jugend Spg - So, 31.03.2019 - 10:30 Uhr
-:- SSV Naturns SpG : Virtus Bozen
 Alle Spiele vom Wochenende 
 
Tabelle Fußball
Platz Mannschaft Spiele Punkte
1 Dro 24 50
2 Lavis 24 49
3 Obermais 24 44
4 Rotaliana 24 44
5 Brixen 23 37
6 Tramin 24 37
7 St. Martin Moos i.P. 23 36
8 Lana 24 36
9 Vipo Trento 24 33
10 Arco 1895 24 32
11 St. Pauls 24 30
12 Anaune Val di Non 24 30
13 Comano Terme 24 28
14 Calciochiese 24 20
15 SSV Naturns 24 14
16 Eppan 24 8
 Gesamttabelle